Büro Öffnungszeiten: Montag - Freitag 08:00 - 13:30 24h Notfallnummer: 0 57 21 / 9 69 95 33 Besuchen Sie uns bei Facebook

Aktuelles Ambulanter Palliativdienst

Information zur Patientenversorgung in Hinblick auf die CORONA-Pandemie

Sehr geehrte Damen und Herren, Patienten/Patientinnen, An- und Zugehörige,

die aktuelle Entwicklung der CORONA-Ausbreitung und deren Schutzmaßnahmen zeigen uns, dass auch wir als Palliativdienstleister gezwungen sind entsprechende Schutzmaßnahmen zu ergreifen.
Unsere Patienten gehören zur absoluten Risikogruppe und eine Ansteckung durch unser Personal oder unsere Kooperationspartner, kann zu erheblichen gesundheitlichen und lebensbedrohlichen Folgen führen. Daher hat der Schutz unserer Patienten während der aktuellen CORONA-Pandemie oberste Priorität und wir sehen uns gezwungen folgende Maßnahmen zu ergreifen:

• Die Regelhausbesuche werden eingestellt und es erfolgt primär bis auf Weiteres ein telefonischer Kontakt

• Akuthausbesuche und fest verplante Hausbesuche (z.B. Port- und Wundversorgungen) finden weiterhin statt. Sollte es jedoch zur Verschärfung der allgemeinen Schutzmaßnahmen kommen und auch ärztliches, als auch pflegerisches Personal unter Quarantäne gestellt werden, können wir nicht garantieren, dass wir unsere bisherige geleistete Versorgung aufrechterhalten können. Im Ernstfall bedeutet dies konkret, dass wir auf den kassenärztlichen Notdienst oder den Rettungsdienst verweisen müssen

• Die palliativpflegerischen Hausbesuche in Pflegeheimen werden eingestellt, da hier eine zumindest pflegerische Versorgung sichergestellt ist.

Wir bitten Patienten und Patientinnen nicht unser Büro aufzusuchen und die allgemeinen Hygienemaßnahmen einzuhalten. Haben Sie den Verdacht, dass Sie sich mit dem CORONA-Virus angesteckt haben könnten, bleiben Sie Zuhause und melden Sie sich telefonisch bei Ihrer Hausarztpraxis und geben uns ebenfalls unverzüglich eine telefonische Rückmeldung.

Bitte respektieren Sie diese Maßnahmen zum Allgemeinwohl.

Bleiben Sie gesund und achten Sie auf sich und Ihre Mitmenschen.

Mit freundlichen Grüßen

Ambulanter Palliativdienst im Landkreis Schaumburg

Letzte Wege - Wenn das Leben Abschied nimmt

Das Magazin bietet Geschichten zum Sterben und Begleiten, Gesichtern von engagierten Menschen und Gedanken über das, was am Ende wichtig ist. Es wird über menschenwürdiges Sterben und über die beeindruckende Arbeit gesprochen, die von den vielen Haupt- und Ehrenamtlichen in der Hospizarbeit und Palliativversorgung geleistet wird. Die Zugangswege zu den Angeboten werden aufgezeigt und es wird von Menschen erzählt, die diese genutzt haben. Das Magazin soll dazu anregen, sich mit dem Sterben auseinanderzusetzen und darüber zu reden.

Magazin als PDF zum Download
Titel

Wir stellen ein - Palliative-Care Fachkraft und Koordinator/in in Vollzeit

Der „Ambulanter Palliativdienst im Landkreis Schaumburg“ hat es sich zur Aufgabe
gemacht Menschen, die nicht mehr kurativ geheilt werden können, also palliativ, in
der Häuslichkeit zu begleiten.

Palliativ bedeutet ummanteln, schützen – diesen Schutz bieten wir sinngemäß
unseren PatientInnen an. Hier kommt die Arbeit der Palliative-Care-Fachkraft zum Tragen. Diese begleitet und unterstützt den Patienten (m/w/d) und Familie am Lebensende. Sie wählt nach ärztlicher Anordnung Maßnahmen zur Symptomlinderung aus und führt diese durch, erbringt Behandlungspflege (keine Körperpflege) und übernimmt koordinierende Aufgaben.

Als Koordinator/in sind Sie Ansprechpartner/in unserer Patient/innen und begleiten vom ersten Kontakt an. Sie bauen ein multiprofessionelles Netzwerk auf und nehmen Patienten und Angehörigen die Last von den Schultern, die sie in Folge der besonderen Lebenssituation haben. Ferner kümmern Sie sich um administrative Aufgaben, besprechen den Hilfsmittelbedarf, erledigen Formalitäten im Zusammenhang mit der Patientenversorgung und sind Dreh- und Angelpunkt einer adäquaten SAPV-Versorgung beim Patient/innen.

Werden Sie Teil eines multiprofessionellen Teams, bestehend aus Palliativmedizinern,
Fachkräften, Therapeuten und weiteren Berufsgruppen und ermöglichen Sie
den Patienten eines: eine würdevolle Sterbebegleitung im vertrauten Umfeld, getreu
nach unserem Motto: Du zählst, weil Du Du bist und wirst bis zum letzten Augenblick
Deines Lebens eine Bedeutung haben.

Anforderungen an den Bewerber (m/w/d):

* Abgeschlossene Berufsausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder
Altenpfleger/in

* Weiterbildung zur Palliative-Care-Fachkraft

* Berufserfahrung im Palliativbereich

* Führerschein Klasse B

* Umgang mit Port-, Schmerz- und Ernährungssystemen wünschenswert

* Bereitschaft zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildung

Sie erwartet:

* ein dynamisches Team und eine intensive Einarbeitung

* Überdurchschnittliche Bezahlung mit entsprechenden Zuschlägen

* eine 5-Tage Woche

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bewerben Sie sich jetzt mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Qualifikationsnachweise)

Per E-Mail: info@ambulanter-palliativdienst-schaumburg.de

oder per Post:

Ambulanter Palliativdienst im LK SHG GmbH
Am Stadtpark 10
31655 Stadthagen

Ansprechpartner: Fr. Schindler / Hr. Bartholomaeus

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!