Montag - Freitag 08:30 - 12:30 und nach Vereinbarung 24h Notfallnummer: 0 57 21 / 9 69 95 33 Besuchen Sie uns bei Facebook

Aktuelles Ambulanter Palliativdienst

Bye, Bye "Am Stadtpark" - Willkommen "Fröbelstraße"

Nun ist es endlich soweit. Nach wochenlangen Planungs- und Bauarbeiten sind unsere neuen Räumlichkeiten bezugsbereit.

Seit dem 01.10.2020 heißt es ganz offiziell: Bye, Bye „Am Stadtpark“ – Willkommen in der Fröbelstraße 3. Unsere Eröffnungsfeier am 07.10.2020 war – unter den aktuellen Hygienemaßnahmen - mit vielen Gästen, reichlich Sekt (und natürlich auch alkoholfreie Getränke) und leckeren Häppchen gut frequentiert. Wir danken der Presse für die großartige Anzeige und allen, die uns zum Umzug in der Zeitung gedankt haben, den Gästen für die vielen Geschenke und Glückwünsche, sowie jeden der am Umzug, der Renovierung und Gestaltung der neuen Räumlichkeiten mitgewirkt hat.  

Wir freuen uns unsere Arbeit am neuen Standort weiterführen zu können und sind gerne von Montag bis Freitag für Sie vor Ort da.

Sonderausgabe
Sonderausgabe

Information zur Patientenversorgung in Hinblick auf die CORONA-Pandemie

Sehr geehrte Damen und Herren, Patienten/Patientinnen, An- und Zugehörige,

die aktuelle Entwicklung der CORONA-Ausbreitung und deren Schutzmaßnahmen zeigen uns, dass auch wir als Palliativdienstleister gezwungen sind entsprechende Schutzmaßnahmen zu ergreifen.
Unsere Patienten gehören zur absoluten Risikogruppe und eine Ansteckung durch unser Personal oder unsere Kooperationspartner, kann zu erheblichen gesundheitlichen und lebensbedrohlichen Folgen führen. Daher hat der Schutz unserer Patienten während der aktuellen CORONA-Pandemie oberste Priorität und wir sehen uns gezwungen folgende Maßnahmen zu ergreifen:

• Die Regelhausbesuche werden unter besonderen Maßnahmen weitergeführt, der telefonische Kontakt wird ausgebaut

• Akuthausbesuche und fest verplante Hausbesuche (z.B. Port- und Wundversorgungen) finden weiterhin statt. Sollte es jedoch zur Verschärfung der allgemeinen Schutzmaßnahmen kommen und auch ärztliches, als auch pflegerisches Personal unter Quarantäne gestellt werden, können wir nicht garantieren, dass wir unsere bisherige geleistete Versorgung aufrechterhalten können. Im Ernstfall bedeutet dies konkret, dass wir auf den kassenärztlichen Notdienst oder den Rettungsdienst verweisen müssen

• Die palliativpflegerischen Hausbesuche in Pflegeheimen finden nur eingeschränkt statt, soweit es die stationären Einrichtungen zulassen. Die dortige pflegerische Versorgung ist sichergestellt.

Wir bitten Patienten und Patientinnen die unser Büro aufsuchen die allgemeinen Hygiene- und Abstandsmaßnahmen einzuhalten. Haben Sie den Verdacht, dass Sie sich mit dem CORONA-Virus angesteckt haben könnten, bleiben Sie Zuhause und melden Sie sich telefonisch bei Ihrer Hausarztpraxis und geben uns ebenfalls unverzüglich eine telefonische Rückmeldung.

Bitte respektieren Sie diese Maßnahmen zum Allgemeinwohl.

Bleiben Sie gesund und achten Sie auf sich und Ihre Mitmenschen.

Mit freundlichen Grüßen

Ambulanter Palliativdienst im Landkreis Schaumburg

Infektionsschutz nach BZgA

Letzte Wege - Wenn das Leben Abschied nimmt

Das Magazin bietet Geschichten zum Sterben und Begleiten, Gesichtern von engagierten Menschen und Gedanken über das, was am Ende wichtig ist. Es wird über menschenwürdiges Sterben und über die beeindruckende Arbeit gesprochen, die von den vielen Haupt- und Ehrenamtlichen in der Hospizarbeit und Palliativversorgung geleistet wird. Die Zugangswege zu den Angeboten werden aufgezeigt und es wird von Menschen erzählt, die diese genutzt haben. Das Magazin soll dazu anregen, sich mit dem Sterben auseinanderzusetzen und darüber zu reden.

Magazin als PDF zum Download
Titel
Umzugshinweis